Freedom Fields

Bimovie präsentiert dieses Jahr auf den Mittelmeer-Filmtagen den Film „Freedom Fields“.

„Entschlossenheit, Wille, Kraft!“ So lautet der Schlachtruf der libyschen Frauenfußball-Nationalmannschaft. Kapitänin Fadwa, Torhüterin Halima und ihre Mitspielerinnen wünschen sich nichts sehnlicher als die Teilnahme an einem internationalen Turnier. Zu groß aber sind die Widerstände des patriarchalen Fußballverbands und der religiösen Sittenwächter, und so weicht die anfängliche Hoffnung der jungen Frauen, dass der Arabische Frühling ihnen Demokratie und Gleichberechtigung bringen wird, bald einer wachsenden Enttäuschung über das Scheitern der Revolution. Die britisch-libysche Dokumentarfilmerin Naziha Arebi begleitete das Leben der aus unterschiedlichen sozialen Schichten stammenden Frauen über einen Zeitraum von fünf Jahren. Entstanden ist dabei ein intimer Film über den Kampf um Gleichberechtigung und Akzeptanz, den trotz aller Widerstände es fortzusetzen lohnt.

English:

Filmed over five years, FREEDOM FIELDS follows three women and their football team in postrevolution Libya, as the country descends into civil war and the utopian hopes of the Arab Spring begin to fade. Through the eyes of these accidental activists, we see the reality of a country in transition, where the personal stories of love and aspirations collide with History. A love letter to sisterhood and the power of ‚team‘.

Spielzeiten:

Freitag, 17.01.2020, 18:00 Uhr
im Carl Amery Saal
(vormals Vortragssaal der Bibliothek im Gasteig)

Infos

NLD/QAT/GBR/USA 2018
Regie: Naziha Arebi
OmeU, 97 Min.,
Dokumentarfilm

Category
2020, Dokumentation, Mittelmeerfilmtage