Troublers

Homosexualität ist in Südkorea legal, gleichgeschlechtliche Ehen oder eingetragene Partnerschaften sind es nicht, auch besteht kein gesetzlicher Diskriminierungsschutz aufgrund sexueller Orientierung. Vom Militärgericht kann und wird Homosexualität mit Gefängnisstrafen bedroht. So die offizielle Lage. Auf der Straße beschimpft zu werden gehört während der Entstehung des Films zum Lebensalltag der Filmemacherin. Lesben, Schwule, Bisexuelle, Trans*menschen und andere queere Personen werden als „Pro-Nordkoreanische Kommunisten“ gebrandmarkt und damit ausgegrenzt. Young Lee sieht sich mit sehr viel Hass konfrontiert.

Von der Frage getrieben, wie Menschen mit ihren Erfahrungen von Homo- und Transphobie umgehen, macht sie sich auf die Reise durch ihr Land. Sie begegnet der 70-jährigen Lee Muk, die vom Leben als „Mister Pants“ und „Madame Skirt“ erzählt. Und sie trifft das lesbische Pärchen Ten und Non, das sich nach der Katastrophe von Fukushima Fragen nach der Sicherheit des gemeinsamen Lebens stellt.

Ein außergewöhnliches Roadmovie, das Hass, Homo- und Transphobie aus einer lesbischen Perspektive reflektiert. (IFFF Dortmund Köln 2016)

English

Peter Strickland’s elegantly stylized film is an extended game with the expectations that surround domination-and-submission role-play, and with expectations in general—not least the moviegoer’s.
The opening sequence lures you into a hermetic, meticulously designed set, and an atmosphere reminiscent of 1960s softcore porn. Then, scene by scene, director Peter Strickland bursts this (male) fantasy and reveals instead a modern psychological portrait of a complex, erotic-neurotic SM-love story. In this female-only world, Cynthia and Evelyn are mistress and servant, sharing a fascination with caterpillars and butterflies. Like the displayed insects, the couple is pinned down by their wish to conserve beauty and desire for all eternity. (lsf-hamburg.de)

Spielzeiten

Samstag, 05.11.2016, 18:00 Uhr Mittwoch, 09.11.2016, 18:00 Uhr

Infos

Südkorea 2015

Regie+ Buch:
Young Lee

OmeU; 98 Min.
Dokumentarfilm

Category
2016, Bimovie 22, Dokumentation